Profil anzeigen

Martin Schulz

Letzte Beiträge von Martin Schulz

Martin Schulz

Teilen:

Wir alle möchten günstig aber qualitativ gut essen und trinken. Leider geht das günstige Essen zu Lasten der Qualität. Deshalb wäere ich dafür, das wir die Anzahl der Lebensmittelkontrolen im Jahr mind. verzehnfachen. Und rigoros dafür sorgen, das wer bei Lebensmitteln panscht oder fahrlässig ist, niemals mehr dort unternehmerisch tätig sein darf. Dafür ist natürlich auch eine mind. verzehnfachung des Personals nötig. Alle Ergenisse von Kontrollen werden veröffentlicht.

Martin Schulz

Teilen:

Thema Mindestlohn: Für einen einen einheitlichen Mindestlohn, als Lohnuntergrenze, zb: mind. 7,50 Euro. Allerdings möglichtst zusätzlich in allen Bereichen(Bau,Metal,IT usw.) einen seperaten Mindestlohn, der deutlich über dem allgemeinen Mindestlohn liegt. So haben wir einen einen einheitlichen Mindestlohn und für jden Bereich einen speziellen und können uns auch vor billiger Konkurrenz aus dem europ. Ausland schützen. Das wäre ein Kompromiss zwischen SPD und CDU Position!

0
4

Martin Schulz

Teilen:

Wie wäre es mit einem durch den Staat finanziertem Deutschland weitem Wlan. Jeder kann Anonym und kostenlos surfen, allerdings nur auf .de Adressen.

Martin Schulz

Teilen:

Es gibt genügend Arbeitslose in Deutschland, die wenn man in sie investieren würde langfristig gesehen für jede Firma ein Gewinn wären. Berechtigterweise haben diese Firmen Angst zu investieren, wenn sie fürchten müssen, das der Neue mit seinen erworbenen Fähigkeiten sich schnell einen anderen Job sucht, wo er vielleicht ein wenig mehr verdient und sich so die Investion nicht rechnet. Deshalb wäre ein System gut, das falls der Neue, früher Langzeitarbeitslose, nach Investion schnell wechselt, der Staat für einen Ausgleich sorgt!

Martin Schulz

Teilen:

Abschaffung der Unterscheidung zwischen privaten und gesetzlichen Krankenkassen. Jeder kann sich überall da versichern wo er möchte. Allerdings mit der Einschränkung das es für jedes Geschlecht und jedes Alter den gleichen Tarif gibt. Und natürlich ist jederzeit ein Wechsel möglich. Krankenkassen dürfen keinen ablehnen, der seine Beiträge zahlt.