Blog

04.06.2011 – 04.12.2011: 6 Monate “Das ist sozialdemokratisch!” – Ein Zeitplan.

von Mathias Richel am

  • Der 1. November 2011 bedeutet für uns Redaktionsschluss
  • Redaktionsschluss bedeutet für euch:
    - Wir schließen die Möglichkeit, eigene Beiträge, Ideen und Erwartungen einzutragen
    - Ihr könnt die jeweiligen Beiträge nicht mehr bewerten
  • Ab dem 1. November beginnen wir mit der Auswertung eurer Beiträge und der Gestaltung unseres Berichtes, den wir am 04. Dezember 2011 auf dem Bundesparteitag dem SPD-Parteivorstand übergeben werden
  • Am Vorabend, am Samstag, den 03. Dezember 2011 wird es eine kleine “Das ist sozialdemokratisch!”-Warm Up-Party in Berlin geben. Nähere Infos dazu folgen
  • Den Bericht werden wir euch in mehreren (Darstellungs)Versionen an die Hand geben – zum downloaden, einbinden, verteilen und so weiter …

Was passiert mit der Seite ab dem 01. November?
Keine Angst, die Seite bleibt offen und bestehen. Alle von euch erstellten Beiträge, Ideen und Erwartungen bleiben für euch erreichbar. Aber die Seite wird sich verändern.

Ab dem 01. November werden wir nach und nach die Seite öffnen und das Projekt ausweiten. Wir wollen “Das ist sozialdemokratisch!” zu einer echten Mobilisierungsplattform für Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten machen.

  • Das heißt konkret: Wir werden euch unter anderem Möglichkeiten geben, mit euren SPD-Abgeordneten in Kontakt zu treten und, wenn ihr das wollt, das die Abgeordneten mit euch in Kontakt treten können.
  • Wir werden Kampagnentools entwickeln, die es euch ermöglichen sollen, schnell und direkt bestehende Kampagnen im Internet zu verteilen, Menschen zu mobilisieren und zu Aktionen aufzurufen und andererseits eigene Kampagnen einzureichen und so den vielen Nutzerinnen und Nutzern die Möglichkeit zu geben, diese weiter zu verbreiten. Aus verständlichen Gründen wollen wir an dieser Stelle noch nicht mehr erzählen –
    1.) Weil wir das selbst noch alles richtig durchdenken müssen und 2.) weil nicht schon heute die politischen Mitbewerber wissen, was wir morgen starten. ;)

Was habt ihr vor?
Das Wahljahr 2013 rückt immer näher. Der Wahlkampferfahrung vieler entspricht es, dass Wahlkampf in den Wahlkampfzentralen immer erst ca. 1 Jahr vor der Wahl angedacht wird. Was so im klassischen Wahlkampf noch funktioniert, ist im Internet aber untauglich. Die Partei, die versucht ein Jahr vor der Wahl eine funktionierende, aktive Unterstützer-Community aufzubauen, hat wenig Chancen bis zum Wahltag alle Potenziale voll auszuschöpfen.

Wir glauben, dass da mehr geht.

Denn wir glauben an euch. Es gibt viele, auch sozialdemokratische Netzprojekte, die nach einem anfänglichen Buzz und Hype einfach wieder in der Versenkung verschwunden sind und mit ihnen die vielen Communitys und Unterstützer, die sich mit diesem Projekten verbunden fühlten. Das ist nicht nur schade für die Projekte selbst, es ist vor allem aber strategischer Blödsinn. Für jedes Projekt müssen so immer wieder neue Unterstützer gewonnen werden, immer wieder muss um Aufmerksamkeit gerungen werden, anstatt man einfach einer bestehende Community Projekte zur Unterstützung anbietet und dadurch schnell große Reichweiten und Erfolge erzielt. Diese Fehler machen übrigens nicht nur solche ehrenamtlichen Projekte, sondern auch viele Marken und Firmen im Internet – insofern … Wir wollen es besser machen!

Zu den konkreten Schritten, Tools, Aktionen, Kampagnen informieren wir euch dann bei gegebener Zeit. Solange solltet ihr schon einmal unseren Newsletter abonnieren, um jeden Dienstag Morgen über die neusten Entwicklungen und Planungen informiert zu werden.

Aber bis dahin gilt: Bring euch ein und beteiligt euch. Ihr habt noch 73 Tage! Wir zählen auf euch!

Abonniere unseren Newsletter!

Du willst jede Woche über alles wichtige, interessante und manchmal lustige zum Projekt erfahren und außerdem an sozialdemokratischen Kampagnen und Aktionen teilnehmen? Dann abonniere unseren Newsletter!

Erfahre hier mehr.